2017 – Das nehme ich mit aus 2016

am

Vor einem Jahr war ich irgendwie genervt von diesem ständigen „Das kann jetzt weg“, und ich hatte das hier verbloggt. Mir war nicht wichtig, was alles weg sollte, sondern was bitteschön bleiben und erhalten werden kann. Ich führe für das Jahr 2017 dann einfach mal meine Liste aus dem Vorjahr weiter:

  1. Herzlieb und Ellie – Sind da, bleiben da. Sie sind größer, reifer geworden; es ist einfach toll, dass es sie gibt.
  2. schöne Wörter wie kess, pittoresk, faszinierend, eloquent, ohnegleichen – Ich sollte sie noch öfter benutzen.
  3. Tatort mit Ulrich Tukur – Aktueller denn je.
  4. Harry Hole – Der Autor schreibt weiter gute Krimis. Habe „Der Sohn“ gelesen. Das war spannend und richtig gute Unterhaltung.
  5. Bargeld – Ich habe in der Nähe einen Geldautomaten gefunden, dem ich sagen kann, in welcher Stückelung ich mein Geld gerne hätte. Großartig.
  6. Freunde, die da sind, auch wenn man sie nicht direkt braucht – Es sind wenige, aber die sind einfach da. Danke dafür!
  7. Krimis aus UK – Wir freuen uns auf die 4. Staffel von „Sherlock“, toll wäre auch, wenn „Banks“ weiter ginge.
  8. #jbimd – Ich habe das ein wenig vernachlässigt. Sinne sind geschärft!
  9. blond wie eine Semmel sein – Der Farbton ist eine Nuance dunkler, und ich fühle mich gut damit.
  10. kritische Geister, die auch vermeintlich Richtiges hinterfragen – Weniger gern gesehen denn je, aus meiner Sicht aber wichtig! Ich plädiere sehr dafür, dass sich diese Geister ihren Blick bewahren, sich zu Wort melden und Veränderungen initiieren. Es sollte sich einfach mehr bewegen.
  11. das Auto – Ich ziehe es der Bahn immer noch vor.
  12. Qwirkle auf dem Computer – Ist leider jetzt nicht mehr möglich. Sehr schade.
  13. Schnapspralinen und Eierlikör – Ein Hoch auf den Eierlikör. Der hat Zauberkräfte. Bei mir zumindest.
  14. wohlriechende Kolleginnen, die einen einfach mal so umarmen – Ich mag Euch so!
  15. This love is heading in the same direction – that’s up. – It did, it does and it will do.
  16. 2B1G – Liebe Grüße an den Mann.
  17. mein Biss – Wir haben jetzt schwarze Zahnpasta. Läuft bei uns.
  18. Benedict Cumberbatch – Er hat angeblich angekündigt, dass die 4. Staffel seine letzte bei Sherlock sein könnte. Ich hoffe, dass dies nur ein Gerücht ist.
  19. SMS – Oh ja, gibt es noch.
  20. Der HSV in der ersten Fußball-Bundesliga. – Das war knapp, und es wird in diesem Jahr wieder knapp. Und ich bin immer noch nicht restlos davon überzeugt, dass ein Abstieg das Übelste wäre. Ich kenne die Argumente, aber bin nach wie vor ratlos, wenn ich sehe, welche Personen Verantwortung haben und wie sie diese wahrnehmen.

Ich wünsche mir darüber hinaus noch ein paar Dinge mehr: Ich möchte weiter ehrlich sein (können) – zu anderen und natürlich auch zu mir selbst. Ich möchte auch weiterhin innerhalb der Familie keinen Wettbewerb der Bedürfnisse. Alle sind gleich wichtig. Heißt: meine auch! Ich möchte Lehrer erleben, die ihrer Verantwortung gerecht werden und aufhören, die Fehler immer bei anderen, aber niemals bei sich zu suchen. Irgendwie passend dazu: Ich möchte selbst noch gelassener reagieren, wenn mich etwas eigentlich auf die Palme bringt – also noch mehr lächeln und winken. Ich möchte, dass vieles damit anfängt, persönlich zu sein.

All jenen, die hier lesen, gelegentlich oder auch immer, sage ich an dieser Stelle herzlichen Dank! Ich freue mich darüber und lade ein zu mehr Interaktion. Denn die macht es doch erst richtig interessant. Dazu die besten Wünsche für ein friedliches, gesundes und maximal erfolgreiches Jahr. Habt Freude an dem, was Euch wichtig ist und womit Ihr Euch wohlfühlt. Denn das ist es, was zählt.

Advertisements

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Katharina sagt:

    Dir auch ein Gutes Neues, Liebe Mrs. CGN!

    Gefällt 1 Person

Hier ist Platz für Ihre / Deine Gedanken

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s