Nagellack-Challenge im Oktober 2021: #greatestcolorsofall

am

Im Oktober hatte ich mir vorgenommen, ausschließlich Lieblingsfarben – in Kombination oder solo – zu lackieren. Die Auswahl war ein wenig begrenzt, da ich bereits während der vergangenen Monate immer mal wieder Farben lackierte, die zu meinen Lieblingsfarben gehören. Da meine Sammlung in diesem Jahr deutlich umfangreicher geworden ist, hat sich die Liste der schönsten Farben auch ein wenig verändert – aus ganz verschiedenen Gründen. Da haben neue Farben ältere verdrängt, weil sie ähnlich, aber zum Teil noch schöner sind. Essie hat neue Farben herausgebracht, die spontan zu meinen Lieblingsfarben wurden. Oder mein Geschmack hat sich verändert. Mir ist beispielsweise aufgefallen, dass unter meinen Top20 gerade einmal drei Farben ohne Schimmer sind. Mich faszinieren leicht Schimmer tatsächlich sehr; und ich meine damit nicht Glitzer, das womöglich auf den Nägeln billig erscheint. Schimmer gibt Farben mitunter eine völlig neue Note – und das hat dieser Monat sehr schön gezeigt.

Meine Entdeckungen

Bei Lieblingsfarben von „Entdeckungen“ zu sprechen, klingt ein bisschen seltsam. Aber tatsächlich sind in diesem Monat neue Farben hinzugekommen, und da waren einfach echte Wow-Erlebnisse dabei:

  • #HiMaintenance ist ein transparent-rosafarbener Ton, der für mich noch schöner ist als meine bisherige Lieblingsfarbe #SugarDaddy. Das liegt darin, dass hier ein klein wenig mehr rosa rüberkommt. Der Look ist pudrig, zart und sehr businesstauglich, wie ich finde. Ein solcher Ton sollte wirklich in keiner Sammlung fehlen. Das ist ein Klassiker – in dem Fall schon seit 2008.
  • #Cause&Reflect: Dieses wirklich dunkle Türkis mit einem dezenten Schimmer stammt aus der Serene Slate Collection. Sie besteht aus neun Farben, von denen drei es jedoch nicht nach Deutschland schafften. Das ist eine davon. Ich bin hingerissen davon.
  • #StarStruckaChord: Diese Farbe erinnert ein wenig an mein All-time-Fav #WickedFierce , ist dann aber doch ein wenig anders aufgrund des goldenen Schimmers und des tiefen Violetts. Solche Farben sind es, die mich faszinieren und in ihren Bann ziehen – von der Art habe ich auch einige. Der Ton passt wunderbar in den Herbst, zaubert außergewöhnliche Nägel und lässt sich auch herrlich leicht lackieren. Aus meiner Sicht ein Must-Have!
  • #Kissesandbises: Diese Farbe kommt nicht direkt vor, sondern nur als Überlack. Es ist ein transparenter Schimmerlack aus der French Affair Collection 2011, den es eigentlich überhaupt nicht mehr zu kaufen gibt. Ein Hinweis auf Instagram führte mich zu einer niederländischen Website. Dort konnte ich bestellen! Das Besondere an ihm: Er macht aus Lacken mit cremigem Finish eine Schimmer-Sensation und damit einen völlig neuen Look. Die Idee dazu stammt von hier, bitte ganz nach unten scrollen. Ein Traum, wirklich!

Was dann doch enttäuschte

Enttäuschung bei Lieblingsfarben? Ja, leider. Es geht um #BikiniwithaMartini An sich ist das ein rosa-perlmutt-schimmernder Lack, der multichrom in der Sonne schimmert. Das Problem liegt darin, dass er sich unglaublich schwierig lackieren lässt. Man sieht nicht sofort, wo schon Lack ist und wo nicht. Und dann trocknete er einfach nicht wirklich durch, ich konnte noch nach Stunden den Lack einfach so vom Nagel schieben. Es kann sein, dass die Qualität des Lacks in der Mini-Flasche gelitten hat. Aber ich werde dennoch keine große nachkaufen.

Der Blick auf den Oktober und auch jener auf meine neue Liste mit #alltimefavs zeigt mir: Die Vorliebe für bestimmte Farben verändert sich im Laufe der Zeit. Türkis (wenn auch dunkel) hatte ich früher nicht so auf dem Schirm, aber das ist ein Ton, den ich grandios finde: Neben #Cause&Reflect wäre das #Bellbottomblues , ein ähnlicher, nicht minder schöner Farbton. Auch #twillseeker ist neu auf der Liste, ein „muddy“ graulila mit dezentem Schimmer. Knall-pink wie #VIPlease ist auch neu auf der Liste – ich hätte nie gedacht, dass mich so eine Farbe dermaßen begeistern kann. Entscheidend ist für mich wohl, dass die Farben einen Look erzeugen, den ich gerne „erwachsen“ nenne. Neons sind beispielsweise schwierig für mich.

Das ist die aktuelle Liste. Hi Maintenance ersetzte Sugar Daddy.

Ich bin fest davon überzeugt, dass diese Liste in ein paar Monaten wieder anders aussehen wird. Essie bringt regelmäßig neue Farben heraus, und mein persönlicher Weihnachtskalender enthält auch einige Farben mit Potenzial. Es ist eben ein Hobby, das lebt, sich weiterentwickelt und immer wieder Überraschungen bietet.

Auch der November hat ein Thema, das gerne auf meinem Instagram-Kanal verfolgt werden kann.

Hier ist Platz für Ihre Gedanken. Bitte beachten Sie dazu, dass Wordpress bei Kommentaren Ihren gewählten Namen (Pseudonym) sowie Ihre IP-Adresse aus rechtlich erforderlichen Gründen speichert. Kommentieren Sie also bitte nur, wenn Sie damit einverstanden sind. Herzlichen Dank.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.