Zwischen Leidenschaften und Langeweile – Denkarium (1)

Es ist alles irgendwie zu viel. Also habe ich beschlossen, das Blog jetzt gelegentlich als „Denkarium“ zu benutzen. Harry-Potter-Kenner werden sofort wissen, was ich meine: Den Zauberstab an den Kopf halten, die Gedanken entnehmen und in ein Gefäß geben, in der sie gemeinschaftlich vor sich hin blubbern. Es soll den Kopf befreien und Platz schaffen…

Ich will alles. Und zwar sofort.

Vor kurzem las ich einen Blog darüber, dass sich eine gut ausgebildete und promovierte Akademikerin neben ihrem Muttersein auch eine Karriere wünscht. Eine, die sich adäquat zu ihrer Ausbildung verhält und sich mit ihrem Dasein als alleinerziehende Mutter von drei Kindern vereinbaren lässt. Für mich war das Anlass, über das Thema Karriere nachzudenken, auch darüber,…