Ausbildung, Wertbildung, Einbildung – Denkarium (9)

Mich ärgert ein wenig, dass ich in diesem Jahr noch keine Bücher gelesen habe (und was ich unbedingt ändern möchte), dafür aber auffallend viele Texte – in Zeitschriften, im Netz, in Blogs. Ganz oft beschäftigen mich diese länger, als mir manchmal lieb ist, aber offensichtlich treffen sie bei mir einen Nerv. Nun denn: Die @LadySparfuxx…

Twitter-Poesiealbum (32)

Make Allgemeinbildung great again. — DigitalNaiver. (@DigitalNaiver) March 20, 2017 Das Neue wird nie funktionieren, wenn man ständig vom Alten spricht. — obscurialweib (@VodkaWeib) April 11, 2017 Je älter ich werde, desto mehr Wert messe ich Entscheidungen bei, die mich ruhig schlafen lassen. — 'ne Ratte (@ne_ratte) March 20, 2017 Männer in Anzügen sehen so…

Schreiben nach Gehör – ein Zwischenruf

Mir ist gestern etwas Verrücktes passiert, ich habe statt „Er“ einfach nur „R“ auf der Tastatur getippt. Wenn man es ausspricht, ist es ja auch ein „er“.  Ich twitterte das, weil ich es witzig fand. Das rief dann zum einen wissendes Verständnis, aber auch Widerspruch hervor, nämlich diesen: Ich möchte hier jetzt mal eine Lanze…

Wenn Schule mehr leisten muss, als sie eigentlich kann

Meine Begegnungen mit der Schule meiner Töchter haben etwas von „Täglich grüßt das Murmeltier“: Ich rege mich auf, lege mich mit den Lehrern an, finde irgendwie Verständnis für die ganze Situation und sehe auch guten Willen, und dann kommt irgendeine Bemerkung, eine Mail oder eine merkwürdige Hausaufgabe, und alles beginnt von vorn. Zuletzt war ich…

Betreuungsgeld: So kauft man sich von Verantwortung frei

Heute vor einem Jahr wurde in Deutschland das Betreuungsgeld eingeführt. Es wurde intensiv darüber diskutiert, vor allem auch in den Medien. Heute hat die geschätzte Teresa Bücker dazu gebloggt. Sie spricht darin sehr wichtige Aspekte und gute Argumente dafür an, warum das Betreuungsgeld falsch ist. Gerne möchte ich das noch ein wenig ergänzen: Bei solchen…