Veränderungen in sozialen Medien: Gehen oder bleiben?

Der geschätzte Herr „Maulwürfel“ fragte heute auf Twitter folgendes: Twitter2016.Hasserfülltes Bashing,verbale Prügeleien,virale Aufgeregtheit,irrationaler Neid auf Followerzahlen.Zeit zu gehen? — Maulwürfel™ (@Maulwuerfel) March 26, 2016 Ich lese daraus eine sehr negative Sicht auf dieses Medium, die ich mich erstaunt. Ich hatte hier schon einmal dargelegt, wie ich Twitter sehe, und dass es meiner neugierigen Grundhaltung sehr…

Veralbert*, verärgert, verzweifelt

Sie haben sich gehäuft in jüngster Zeit, die Situationen, die mich verärgert haben. Ich fühle mich derzeit sehr oft veralbert* und manchmal auch verzweifelt. Ich weiß irgendwie so gar nicht, wohin mit all meiner Wut darüber, letztlich ja doch nur wenig bis nichts ändern zu können. Ich muss sie rauslassen, um wieder Platz in Herz…

Meine Beziehung zum HSV – Etwas ist gescheh’n

Etwas ist geschehen mit dir Du bist so kalt, dass ich neben dir frier‘ Etwas ist geschehen, ganz leis‘ Wuchs zwischen uns eine Mauer aus Eis * Ich kann mich nicht an das Datum oder das Spiel erinnern, als ich Fan des HSV wurde. Es war an irgendeinem Wochenende, von denen ich als Kind viele…

Irritationen

Kinder haben es gut: Wenn ihnen etwas missfällt, sie etwas komisch oder auch wirklich mal doof finden, dann sagen sie das einfach so. Und es ist auch in Ordnung. Von Erwachsenen wird erwartet, erst einmal tief Luft zu holen, nachzudenken und dann vorsichtig etwas zu sagen, etwas wie: Ich bin irritiert. Also schön. Ich hülle…

HSV-Fan zu werden, ist nicht schwer. Es zu bleiben: sehr.

Fan des Hamburger Sport-Vereins wurde ich als kleines Mädchen zu einer Zeit, als es unglaublich schick war, zum HSV zu halten: Man spielte um die Meisterschaft, lieferte sich packende Duelle mit den Bayern aus München, mischte in europäischen Wettbewerben mit und holte auch dort einen Titel. Doch die eigentliche Herausforderung für einen HSV-Fan, der es…