Der HSV: sportlich, kommerziell und kommunikativ unfähig

Der HSV – eigentlich mein Herzensverein – hat sich heute zuhause von Rasenball Leipzig mit 0-4 abschlachten lassen. Vorne harmlos, hinten desolat. Ein Déjà-vu zur Vor- und Vorvorsaison. Es geht offensichtlich einfach immer so weiter, obwohl die Spieler in jeder Saison fleißig gewechselt wurden, oder, um es präziser auszudrücken: die einen mit Abfindungen verabschiedet, die…

HSV: Von Vermeidungs-, Bewältigungs- und Lösungsstrategien

Fußball ist eine Sportart, die Massen anzieht. Viele haben es schon einmal gespielt, viele interessieren sich dafür, viele sind Fans eines bestimmten (Profi-)Vereins, viele freuen sich und leiden mit ihrem Verein mit. Interessanterweise pflegt aber jeder eine ihm eigene Sicht auf die Dinge. Das allein wäre noch keine Nachricht wert, doch beim HSV, meinem Herzensverein…

Es ist nicht nur der Fußball an sich

Mein Herzensverein, der HSV, war zu Gast in Köln, und ich war dabei. Es war von Anfang an klar, dass ich dieses Heim-Auswärts-Spiel live würde mitverfolgen, ich habe mich sehr darauf gefreut. Das End-Ergebnis des Spiels war mit 1-2 aus HSV-Sicht nicht so doll (mehr dazu lässt sich in der HSV-Arena nachlesen, Nachtrag: Empfehlenswert auch…

Unkontrolliert, unglaublich, unverstanden – mein HSV

Ein Tag zum Niemals-Vergessen – so lässt sich der 1. Juni 2015 für mich beschreiben. Ich war live dabei, als der HSV sein gefühlt 20. „Leben“ eingesetzt hat, um nicht abzusteigen. Es war Hölle und Himmel innerhalb von einer Stunde. Ich hatte nach dem 1-0 durch den KSC meinen Glauben verloren, ich war der Meinung:…

Ich will Kampf aufm Platz – nicht daneben

Vor kurzem habe ich mich hier intensiv damit beschäftigt, was aus den Idealen der Mitglieder-Initiative HSVplus beim Hamburger Sport-Verein geworden ist. Der Blogpost wurde eifrig geteilt und oft angeklickt, indes: Die Auseinandersetzung damit fand anderswo statt, noch dazu auf eine für mich kaum nachvollziehbare Art und Weise. Kaum jemand machte sich offensichtlich die Mühe, inhaltlich…

Ich wünsch mir was – für meinen HSV

Am vergangenen Sonntag habe ich einer historischen Mitgliederversammlung des HSV beigewohnt: Mit 9.702 waren so viele Stimmberechtigte wie noch nie zuvor da – übrigens deutschlandweit, der alte Rekord wurde, so erzählte es mir Dirk vom HSV-Museum, von S04 gehalten. Meine kurze Recherche ergab, dass 2013 knapp 9.000 Mitglieder dort waren. Der Hamburger Sport-Verein demonstrierte kraft…