Nagellack-Challenge September 2021: #Cozycoloring

Für den September hatte ich mir überlegt, ausschließlich Farben zu lackieren, die im weitesten Sinne als neutral und kuschelig bezeichnet werden können. Der September ist ja so eine Art Übergangsmonat: Es ist kein echter Sommer mehr, aber herbstlich ist es auch nicht wirklich. In diese Kategorie fallen sehr viele Farben von Essie, und ich konnte ein paar neue Schätzchen ausprobieren. Die Herausforderung bestand tatsächlich darin, Abwechslung auf die Nägel zu bringen. Interessanter Nebeneffekt: Ich bin normalerweise ein großer Fan von dezentem Schimmer – im September kamen jedoch Farben ins Spiel, die eher opak und cremig waren.

Meine Entdeckungen

  • Over the Edge: Die Nagellackwelt kennt dieses Schiefergrau (Mitternachtssilber) auch als Over the Top. Aus meiner Sicht ist der Ton wunderbar geeignet, um eine Maniküre aufzupeppen. Solo auf den Nägeln für mich eher nicht alltagstauglich, aber für den Abend sicher toll.
  • Steal his name: Ich bin eigentlich kein so großer Freund von transparenten Lacken, aber dieser hier ist besonders. Er zaubert einen sehr edlen Look auf die Nägel, wenn man es einmal nicht so rosa-pinkig mag.
  • Twill seeker: Grandios. Wirklich. Die Farben der Gel Couture Line kommen einfach phantastisch auf die Nägel, der Look ist sehr edel, und dieser Farbton hier ist einfach meiner – eine Mischung aus Grau, Blau und Lila. Dazu ein feiner Schimmer. So mag ich das.
  • Ice Scream and Shout: Bei der Farbe war ich unsicher, ob sie zu meinem Hautton passen würde – und wie toll kommt sie bitte auf den Nägeln heraus? Ich bin sehr begeistert. In diesem Fall finde ich den Namen übrigens besonders witzig. Er erinnerte mich sofort an einen Song von Will.i.am mit Britney Spears.
  • V.I.Please: Ich dachte ursprünglich „hm, noch ein Pink“, aber diese Farbe ist erneut der Beweis, wie unterschiedlich Pink sein kann. Das ist so ein leuchtender, dabei aber nicht neonfarbener Ton, der sofort ein Lächeln ins Gesicht bringt. Er wirkt sowohl in der Sonne als auch bei trübem Herbstwetter einfach phantastisch. Dazu kommt auch die wunderbare Konsistenz der Gel Couture. Die Tochter hat diese Farbe ausgewählt – großes Dankeschön an sie.

Was mich weniger überzeugte

  • All things OOO: Ich musste tatsächlich erst einmal nachschauen, wofür diese drei O stehen (out of office). Der Ton selbst schmeichelt meiner Haut gar nicht; und mit den Expressie-Lacken komme ich einfach nicht zurecht. Der Pinsel mit seinem Knick ist gut gemeint, aber nicht gut gemacht. Es ist nicht der Knick, der den Unterschied macht, sondern die Borsten selbst.
  • Kaf-tan: Eigentlich finde ich solche Farben zur Abwechslung sehr reizvoll, allein: Bei mir funktioniert dieser Ton nicht. Auch in der Kombination nicht. Schade.
  • Don’t sweater it: Auch ein Fall von „eigentlich mag ich doch“, aber irgendwie empfinde ich dieses Kakao-Braun als zu hell. Vielleicht nutze ich ihn mal als Base für eine weitere Farbe darüber.
  • Cocktails & Coconuts: Ich gebe es zu – diese Farbe habe ich vor allem wegen des Namens gekauft, den ich einfach großartig finde. Mir gefällt auch der Schimmer im Lack, aber irgendwie ist das wieder eine Farbe, die gewöhnungsbedürftig ist. Sie bekommt definitiv weitere Chancen, aber gegen Mochachino kommt dieser Ton nicht an.

Mir fällt insgesamt auf, dass sich „Kuschelfarben“ sehr für Kombinationen, also für Skittlenails eignen. Wenn dann noch ein Highlight dazu kommt, zum Beispiel ein Dunkelrot wie Ace of shades oder ein Pink wie V.I.Please, dann entsteht ein sehr edler und auch außergewöhnlicher Look.

Essie ist gut in solchen Farbtönen. Die Auswahl ist riesig und die Qualität absolut in Ordnung. Da ich die Nägel etwa alle drei Tage neu lackiere, kann ich wenig zur Haltbarkeit sagen, doch bei mir wichtigen Kriterien passt das Paket: In der Regel kommen die Farben wunderbar leicht auf die Nägel, man muss dafür kein Künstler sein. Sie lassen sich auch gut wieder entfernen, ohne dass die Nägel komplett verfärben. Und sie halten auch etwas aus. Wichtig ist einfach gute Nagelpflege mit Öl und/oder Nagelhautcreme, die ich sehr empfehlen kann (zum Beispiel von Alverde für weniger als 3 Euro).

Der Oktober wird selbstverständlich wieder unter einem Motto stehen, wer mag, kann dies gerne auf Instagram verfolgen, die Challenge läuft bereits.

Hier ist Platz für Ihre Gedanken. Bitte beachten Sie dazu, dass Wordpress bei Kommentaren Ihren gewählten Namen (Pseudonym) sowie Ihre IP-Adresse aus rechtlich erforderlichen Gründen speichert. Kommentieren Sie also bitte nur, wenn Sie damit einverstanden sind. Herzlichen Dank.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.