Wenn das Wort Vereinbarkeit nur noch ermüdet …

Seit etwa einer Woche gehe ich „schwanger“ mit einem Thema, das zu einem wurde, weil ich irgendwie zu oft auf Links geklickt habe, die mich zu Texten führten, die immer wieder das Gleiche sagen und mich daher einfach nur ermüden. Es wurde für mich zum Thema, weil es Dauerthema in Medien und da vor allem…

„In aller Freundschaft“ – ganz in Familie

Es ist schon ein wenig peinlich, es zuzugeben, aber: Unsere große Tochter hat uns infiziert. Mit einer Fernsehserie. Seit ein paar Wochen sind wir große Fans der Vorabendserie „In aller Freundschaft, die jungen Ärzte“. Im Grunde ist es die moderne Variante von „Ein Krankenhaus am Rande der Stadt“, die tschechische Serie, die mich als Kind…

Nur präsente Eltern sind gute Eltern. Ein Widerspruch.

Seit zwei Wochen, also seit ich diesen Blogpost hier las, denke ich immer wieder mit mal mehr, mal weniger Verärgerung über das Thema nach: Wer bestimmt eigentlich, wann eine Mutter eine gute Mutter ist? Wer legt fest, wann ein Vater ein guter Vater ist? Wer also hat die Deutungshoheit darüber, wann Eltern gute Eltern sind?…

Von allem viel und ständig – wie lange halte ich das aus?

Mir ist da vorgestern etwas passiert: Du weißt, dass du überarbeitet bist, wenn du den Kollegen mit dem Namen deines Mannes anredest. #Business — MrsCgn (@MrsCgn) April 19, 2016 Und kurz darauf sprach ich eben diesen Kollegen mit dem Vornamen meines Mannes an. Die Kollegin frotzelte sofort los: „Küsst Euch mal, Liebespaar.“ Wir haben alle…

Aufeinander zugehen statt sich abzugrenzen

Die liebe Mama-notes hat mich wieder mal angestiftet. In einem leidenschaftlich formulierten Blogpost innerhalb einer Blogparade fragt sie, ob es denn nicht mal langsam gut sei mit dem Bashing von Eltern, die im Grunde nicht viel richtig machen könnten. Entweder sind sie zu nahe am Kind dran (Helikopter) oder zu weit weg (Bildungsferne). Sie verweist…