Bewältigungsstrategien

Ich bin extrem faul und habe keine Lust, den eigentlich geplanten Spaziergang mitzumachen. Ich will lieber im Bett bleiben, mir einen Kakao machen, einen Film gucken oder einfach lesen. Mein Weg: Ich stehe auf, zieh mich an, bringe das Kind zur Geburtstagsfeier, die in einer Bowlingbahn stattfindet, stelle das Auto einfach ab und gehe los….

Lieferdienste und die Bequemlichkeit der Onlinebesteller

Wir sind eine nette Familie. Wir wohnen in einem Mehrfamilienhaus in einer Großstadt, halten unsere Kinder dazu an, nicht herumzutrampeln, die Musik möglichst auf Zimmerlautstärke zu hören und sind vorbildlich in Sachen Nachbarn-Grüßen, auch wenn da selten Nettes zurückkommt. Aber, und jetzt kommen wir zum Thema: Diese Nettigkeit wird inzwischen auf eine harte Probe gestellt:…

Wie schön – ich bin ein Muttertier!

Ich muss ein bisschen vorsichtig sein: „Muttertier“ versteht jeder anders, das hat meine kurze Recherche ergeben. Ich meine damit weder die Mutter, die in diesem Beitrag beschrieben wird (das tat mir richtig weh), noch mag ich mich mit Birgit Kelle gemein machen, die ein Buch mit dem Titel „Muttertier“ verfasst hat. Ich meine es eher…

Wenn Sport allen Spaß macht

Es gibt sie noch, die kleinen, feinen Sportfeste an den Grundschulen, bei denen die Klassen innerhalb ihrer Stufe zu einem kleinen Wettbewerb in verschiedenen Leichtathletik-Disziplinen gegeneinander antreten. Ich durfte heute als Helferin am Sportfest unserer jüngeren Tochter teilnehmen, und es war mir ehrlich eine Freude. Und das kam so. Für die verschiedenen Stationen (am Ende…

Wenn einem Gutes widerfährt …

… ist das mal einen schriftlichen Gedanken wert.  Auch wenn das ausnahmsweise mal nur staccatoweise ist, weil es einfach darum geht, diese Momente, die ja noch viel mehr umfassen als Gedanken, ein bisschen festzuhalten und zu konservieren.  Es geht mir gerade gut, wirklich gut, denn: Mein Herzensverein HSV hat die Klasse ohne Relegation gehalten. Diesen…

„Embrace“ und andere Frauenfragen

Ich kenne das Gefühl sehr gut, sich im eigenen Körper nicht wohlzufühlen. Aus verschiedenen Gründen, die gar nicht so wichtig sind. Viel wichtiger ist, dass ich seit dem Film „embrace“ weiß, dass ich, wie viele andere auch, mich von einem Frauenbild habe beeinflussen lassen, dem ich allein aufgrund meiner Körperhöhe nicht entsprechen kann. Ich ärgere…